About Thomas Rackwitz

Thomas hat sich dem lebenslangen Lernen verschrieben. Er testet Methoden, die er in Büchern, Podcasts und Blogs entdeckt am eigenen Leib. Dabei ist das Ziel immer, ein besseres, erfüllendes Leben zu leben. Beruflich sammelte er neben der Uni sehr vielseitig Erfahrungen in jungen Start-Ups und hat selbst schon mehrfach gegründet. Dabei übernimmt er meist Aufgaben in (Grafik-)Design, Portal management, Marketing, HR und generellem Corporate Development. In seinem Blog veröffentlicht er Notizen zu Methoden, Entdeckungen und Learnings, die er in seiner nie aufhörenden Suche nach neuen Skills und Erfahrungen gemacht hat. Vielleicht hilft dir die eine oder andere Idee ja auch in deinem Leben.

existence bias

Wir gehen davon aus, dass es schlecht wäre, wenn wir sterben. Woher sollten wir das wissen? --> Stört es uns, dass wir ein Leben 1850 in Paris nicht mitbekommen haben? Nein. Warum stört uns dann die Vorstellung, das Leben ab einem Zeitpunkt in 50-100 Jahren nicht mitzubekommen?

2019-04-26T15:17:24+00:00April 26th, 2019|Notizbuch, Philosophie|0 Comments

Übung für Geschäftsideen

Gruppe von 2-5 Leuten oder Teams Jeder schaut sich Unternehmen auf Angellist an, sucht sich seine Lieblinge raus und pitcht diese dann den anderen. Szenario sollte aufgebaut sein, wwie ein echter pitch. Ziel ist es, die anderen vom "eigenen" Unternehmen zu überzeugen. So brauchst du keine eigenen Ideen und bekommst dennoch ein Gefühl dafür. Übung verbessert letztlich auch deine eigenen Gedankenblitze.

2019-04-26T15:11:19+00:00April 26th, 2019|Anleitungen, Notizbuch|0 Comments

David Copperfield Analogie

David Copperfield hat immer mindestens drei verschiedene Wege, einen Trick zu performen. --> Im Leben (in ernsthaft betriebenen Skills) sollte jeder immer mehrere Optionen haben, die zum selben oder einem vergleichbaren Ergebnis führen. (aus sehr spannendem Interview / Podcast mit David Copperfield und Kevin Rose)

2019-04-26T14:53:30+00:00April 26th, 2019|Notizbuch, Weisheit, Zitat|0 Comments

Fasten: Eine Kurzanleitung und meine ersten Experiment-Erfahrungen

Disclaimer: Dies ist lediglich eine Aufzeichnung einer Prozedur, die ich selbst an meinem eigenen Körper ausprobiert habe. Ich gebe ausdrücklich keine Anweisungen und rate von unbedachter Nachahmung ab. Ohne ärztliche Betreuung (die ich hatte) ist Fasten gefährlich und sollte nicht leichtfertig praktiziert werden. Donnerstag 18 Uhr letzte, kohlenhydratarme Mahlzeit Freitag: Möglichst lange ausschlafen; innerhalb der ersten 30 min. nach dem Aufstehen spazieren gehen für etwa 4 Stunden. Dabei Wasser mit Himalaya-Salz (ich nutze Azafran) , sowie einem kleinen Spritzer Zitrone trinken. Literweise. (Vertrau mir mit der Zitrone. Sie stellt keine Gefahr für den ketogenen Zustand dar. Ohne ihre Hilfe kriegst du höchstens ein paar Schlücke runter.) tagsüber alle 3-4 Stunden ca. 1 Esslöffel MCT-,  Kokosöl oder ähnliches oder aufnehmen. Ich [...]

2019-04-23T18:37:04+00:00April 23rd, 2019|Anleitungen, Fasten, Notizbuch, Tracking|0 Comments

Marketing bei Fotobox-Unternehmen

Unternehmen anbieten, eine Fotobox (auch "Photo booth") der eigenen Marke auf der nächsten (Weihnachts-)Feier völlig kostenlos aufstellen zu dürfen. --> Danach hat man warmen Kontakt und internes Testimonial. Funktioniert (meiner Meinung nach) nur, weil [das Unternehmen der Fotobox] ausreichend Unterschied zu anderen Fotoboxen hat. --> sieht besser aus, beste Foto-Qualität auf dem Markt, höhenverstellbar. Dadurch nicht nur kostenloser, netter Service, sondern selbst wenn später andere Fotoboxen genutzt werden, bleibt man als die Bessere im Hinterkopf.

2019-04-23T18:13:56+00:00April 23rd, 2019|Marketing, Notizbuch|0 Comments

Anleitung: wie macht man einen Jahresrückblick?

Alten Kalender durchgehen (Woche um Woche) Aktivitäten Menschen => Welche 80/20: Welche 20% Aktivitäten haben am meisten Spaß verursacht? (Evtl. Kombination mit happiness tracking) Mit wem 20% der besten Erlebnisse? --> MEHR nächstes Jahr! Welche 20% Aktivitäten am wenigsten Spaß/ vielleicht sogar schädlich? Mit wem 20% nur Stress/ schlechte Erlebnisse/ Zeitfresser? --> WENIGER nächstes Jahr!

2019-04-15T17:39:44+00:00April 15th, 2019|Anleitungen, Tracking|0 Comments

Trick, um weniger auf Amazon zu kaufen

Sache gefällt dir --> Lege sie in die Wunschliste --> erstelle eine Memo in genau 30 Tagen --> Memo erinnert dich: Willst du Sache X Y immer noch haben? Dann darfst du es nun guten Gewissens kaufen. Wenn nicht, dann lass es bleiben (+ von Liste entfernen) So kaufst du letztlich 80-90% weniger von Dem Zeug, das sowieso nur irgendwo in der Ecke verstauben würde. Du umgehst kurzfristige Impulse.

2019-04-15T17:28:51+00:00April 15th, 2019|Minimalismus|0 Comments

Wie kommt es, dass ich so schlecht Zeit schätze?

Zeitschätzung ist grundsätzlich flawed (fehlerhaft) Die Retrospektive ist verzerrt. Immer. Lebe damit, das hat einen Sinn für dein Gehirn Wie kann ich das ändern? +10% / +20% bei simplen Zeitschätzungen "Mein Wort ist Gesetz." --> sollte auch bei Pünktlichkeit gelten. Lege also alles darein, dass du pünktlich bist. Dann ist es letztlich auch eine Gewohnheit.

2019-04-15T17:27:57+00:00April 15th, 2019|Fragen, Problemlösung|0 Comments

Regeln für Gewohnheiten

  "Never let the streak die!" --> Streakanfang ruhig faken (siehe Bild). streak heißt: jeden Tag, den du die neue Gewohnheit durchhälst, verlängert sich deine streak (also zum Beispiel auf einem Blatt Papier ein Kästchen mehr abgehakt). Eine streak gibt dir das Gefühl, du könntest etwas verlieren, wenn du die Gewohnheit in der Anfangsphase nicht durchziehst. Da wir besonders verlustavers sind, also Verluste unter allen Umständen verhindern möchten, hilft dies beim Durchhalten der Gewohnheit. > 5 mal bevor irgendetwas abgebrochen oder verändert wird! (Sonst fang gar nicht erst an!) Woran könnte ich bei den ersten 5 Malen scheitern? --> aufschreiben und diese Hindernisse unter allen Umständen aus dem Weg räumen. "Stake": Einsatz von Schmerz zum Durchziehen: Bsp: "1000$ öffentlich an den KKK, [...]

2019-04-15T17:24:54+00:00April 15th, 2019|Gewohnheiten|0 Comments

Abendroutine – Vorschläge und der jeweilige Sinn dahinter

Was macht Sinn, in eine Abendroutine mit aufgenommen zu werden? Tee mit Apfelessig und Honig --> macht mich tatsächlich verlässlich sehr müde Sauna/warmes Bad --> die Logik dahinter ist um schlagbar: Für einen guten Schlaf ist es hilfreich, wenn der Körper abkühlt. Genau das wird durch Sauna und Baden erreicht. Durch die Wärme wird die obere Hautschicht besonders durchblutet. Das führt letztlich dazu, dass der Köroer schneller runterkphlt, als er das ohne Wärmezufuhr getan hätte. Fiction Buch, einfach, um aus dem Grübeln ins Vorstellen zu kommen Blaufilterbrille + rotes (orangenes) Licht --> das hat wirklich viel verändert. Der Grund, weshalb man besser einschläft durch so eine Brille, liegt darin, dass dem Körper durch hochenergetische (also blaues) nicht weiter vorgemacht wird, [...]

2019-04-15T17:19:59+00:00April 15th, 2019|Gewohnheiten, Notizbuch|0 Comments

Gewohnheiten und deren Ausnahmen (nicht andersherum!)

Gewohnheit- Ausnahme Keinen Alkohol trinken - 1 Abend trinken Für die Uni lernen- lernfreier Tag Zucker Fasten- cheatday Sport - Wellness Tag Sinn: das "Gute" sollte nicht die Ausnahme sein. Vielmehr solltest du es als Gewohnheit, als Standard, als Teil deines Alltages sehen. Du darfst gerne Ausnahmen vom Standard machen. Aber lege erstmal den Standard fest.

2019-04-15T17:26:06+00:00April 15th, 2019|Gewohnheiten, Notizbuch|0 Comments

„The good shit sticks“ – Cal Fussman

"The good shit sticks." --> Du erinnerst dich an die besten Sachen, also macht es die Sache einfach, wenn du nur diese benutzt. Der Spruch "Gute Scheiße klebt." soll ermutigen, einfach immer die Ohren offen zu halten für gute Ideen, Techniken, Methoden und so weiter. Selbst, wenn man es nicht schafft, sich alles zu notieren, oder man das Gehörte zunächst nicht wirklich ernst nimmt, kommen gute Sachen oft im Hinterkopf wieder auf. Man sollte also durchaus darauf vertrauen, dass das Gehirn "guten Scheiß" im richtigen Moment wieder hervorholt. Ressource: Zitat aus Podcast: Tim Ferriss und Cal Fussman

2019-03-10T10:16:07+00:00März 10th, 2019|Notizbuch, Weisheit, Zitat|0 Comments

Happy Money

Dies sind alles Notizen zu dem Buch "Happy Money". 1. Erlebnisse kaufen 200.000 € Flug in den Orbit als super Investition;Erinnerungen machen wirklich glücklicher (als materielle Güter) 2. Sich etwas Besonderes gönnen nicht jeden Tag Schokolade runterschlingen, sondern selten genießen 3. Zeit kaufen Unangenehmes durch Käufe eindämmen --> Reinigungskraft, --> Saugroboter, --> Spülmaschine, --> Waschmaschine (zu dem Zeitpunkt der Notiz besitze ich keines dieser Geräte) 4. Sofort bezahlen, später konsumieren dadurch den Schmerz des Bezahlens beim Genießen schon vergessen 5. In andere Menschen investieren Geben macht glücklich Zusatz: (aus 5.) Management-Technik: Mitarbeitern gelegentlich (bei Google) 150 € zur Verfügung stellen, um anderen Mitarbeitern damit eine Freude zu machen. Generell Boni ermöglichen, die in andere investiert werden müssen. Rssourcen: "Happy Money" [...]

2019-03-02T14:25:59+00:00März 2nd, 2019|Glücklichkeit, Notizbuch, Weisheit|0 Comments